Naturerfahrung am Niederrhein

Im Bauch von Mutter Erde - die Schwitzhütte in Duisburg am Niederrhein / Ruhrgebiet

Schwitzhütte unter Eiben

Die Schwitzhütte

Die nächste Schwitzhütte findet am 17.9.2016 statt!

schwitzhutte_im-bauch-von-mutter-erde_2014.pdf

Die Schwitzhütte der nordamerikanischen Indianer ist eine uralte heilige Reinigungszeremonie für Körper, Geist und Seele. Die Schwitzhütte besteht im Aufbau aus einem Weidengeflecht, welches in der Form einem Iglu gleicht. Dieses Weidengeflecht wird in mehreren Schichten mit Decken abgedeckt, so dass im Inneren absolute Dunkelheit herrscht. Vor dem Eingang wird ein heiliges Feuer erbaut, indem die Steine erhitzt werden. Die Steine, die Großväter, die so alt wie die Erde selbst sind, symbolisieren im indianischen Glauben die Knochen von „Mutter Erde” und unsere Ahnen. Sie werden für die Reinigungszeremonie vom “Feuermann” ins Innere der Schwitzhütte in eine dafür vorgesehene Grube gelegt. Das Feuer symbolisiert das männliche Prinzip und die glühenden Steine befruchten das innere der Schwitzhütte, den Bauch von Mutter Erde. Aus dieser werden wir nach Abschluss der Zeremonie als „neugeboren” herauskriechen. Die Zeremonie läuft insgesamt in 4 oder 5 Runden ab, in denen im weitesten Sinne gesungen und gebetet wird. Nach jeder dieser Runden folgt eine Pause, in der die Tür geöffnet und evtl. auch Wasser gereicht wird. Der Schwitzhüttenleiter leitet die einzelnen Runden an, räuchert und gießt Wasser auf die glühenden Steine. Der aufsteigende Wasserdampf reinigt und läutert uns und trägt die Gebete der Teilnehmer hinauf zum Schöpfer.
Die Schwitzhütte ist eine archaische, tiefgehende und individuelle Erfahrung im direkten Kontakt zu den Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft. Symbolisch ist die gesamte Schöpfung in der Schwitzhütte enthalten. Wir schaffen eine Rückverbinden mit den uns umgebenden Lebenskräften und unserer Essenz.

Die Schwitzhütte ist Symbol für die gesamte Schöpfung und alles was der Mensch zum Leben braucht ist vertreten:

-     die Erde auf der man sitzt und die das aufnimmt, was man in der Schwitzhütte abgibt,

-     die Kräuter, die auf den Steinen geräuchert werden, vertreten das Pflanzenreich,

-     die Decken (ursprünglich wurden Tierfelle verwendet), zum Abdecken der Hütte und die Tierhaut der Trommel stehen für das Tierreich, und

-     das Wasser ist in Form des heißen Dampfes vorhanden.

Somit ist der Kreis geschlossen und der Verbundenheit zu all unseren Verwandten ist Ausdruck verliehen!

Termin: Die aktuellen Termine (Es werden etwa 5-6 Schwitzhütten im Jahr durchgeführt) bitte telefonisch erfragen oder auf der Internetseite (siehe oben) nachlesen. Es kann auch wegen einer Schwitzhüttenzermonie für eine Gruppe angefragt werden.

Ort: auf dem wundervollen Gelände von Gabriele Radau, 47259 Duisburg-Ehingen, Im Eichwäldchen 52A

Spendenbasis: gewünscht sind 30 € (Auf Grund der Dringlichkeit positive Veränderungen weiter voranzutreiben, habe ich mich entschlossen 5 € je Teilnehmer an eine der in der Linkliste stehenden Umweltschutzorganisationen zu spenden)

Die Schwitzhütte ist traditionell ein Give-Away. Heute ist meist Geld die Gegenleistung. Der Betrag setzt sich zusammen aus einer Spende für die Benutzung des Platzes (10 € pro Teilnehmer) und Spende für anfallende Kosten wie Holz, Räucherwerk, Decken, usw. Solltest du momentan in einem finanziellen Engpass stecken, spreche mich bitte an. Wir finden einen Weg.

Mitbringen:

Ø      Sitzunterlage (Handtuch/Flickenteppich/Segment Isomatte), Badelatschen, Handtuch usw. zum Duschen, evtl. Sommerkleid, Shorts oder T-Shirt wenn du nicht unbekleidet in die Hütte möchtest, Taschenlampe, Trommel, Rassel

Ø      etwas “fertiges” zu Essen für das gemeinsame Buffet

Ø      ein Give-Away (kleines Geschenk) für Feuermann

Ø      wetterfeste Kleidung (Es findet “eigentlich” bei jedem Wetter statt)

Anmeldung:

Christoph Tel.: 0203/3986526    E-Mail an Christoph:  c.poyck(at)gmx.de

Möchten Sie rechtzeitig Nachricht über die nächste Schwitzhüttenveranstaltung? Schicken Sie mir eine E-Mail, dann werden Sie in die Verteilerliste aufgenommen.

Schwitzhütte

Eindrücke

trommeln-am-feuer.jpg

um-das-feuer1.jpg

feuer-1.jpg

feuer-2.jpg

Die Steine müssen heiß werden.

um-das-feuer.jpg

die-eibe-bricht-den-sonnenstrahl.jpg

jens-feuer.jpg

jens-schwitzhutte.jpg

Das Sonnenlicht bricht sich im Rauch.

rauch-im-sonnenlicht.jpg

schwitzhutte-sonne-feuer.jpg

schwitzhuttenfeuer1.jpg

 der Altar

herbstaltar.jpg

Naturerfahrung am Niederrhein läuft unter Wordpress